Ju-Jutsu: Neue Graduierungen

Bericht: Sven Rohl vom 01.08.18

TuS-Aurich-Ost/ Kampfsport Ju-Jutsu: Neue Graduierungen nach langer Zeit der Vorbereitung

22 Sportlerinnen und Sportler des TuS Aurich - Ost e.V. aus der Kampfsportabteilung haben sich der Herausforderung der nächsten Gurtgraduierung gestellt. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit legten sie vor der Prüfungskommission, welche aus Lamine Diallo (3.Dan Ju-Jutsu) und Sven Rohl (5.Dan Ju-Jutsu) bestand, ihre Prüfung ab. Die Prüflinge im Alter von 8 bis 48 Jahren wurden in den Disziplinen Fallschule, Bewegungsformen, Wettkampfelemente unter Verwendung einer Schutzausrüstung, Technikschule und Freie Selbstverteidigung (mit und ohne Waffenangriffe, teilweise mit mehreren Angreifern), je nach dem Schwierigkeitsgrades des angestrebten Gürtels, geprüft.

Insbesondere die Technikanwendung im Bereich der Freien Selbstverteidigung ist jeweils eine besondere Herausforderung für die Prüflinge. Hierbei wird bewertet, wie die Verteidigerin/ der Verteidiger auf angesagte und nicht angesagte Angriffe reagiert. Die Prüflinge werden dabei mit einer Angriffssituation konfrontiert, welche spontan in der Situation benannt bzw. spontan, ohne Ankündigung durch einen Angreifer ausgeführt wird. In dieser Prüfungsdisziplin soll festgestellt werden, ob die Prüflinge sich aktiv in einer Angriffssituation und damit in einer Selbstverteidigungssituation wehren können. Die Angriffe werden hierbei realitätsnah ausgeführt.

Die Prüflinge zeigten laut Prüfungskommission gute bis sehr gute Leistungen und konnten alle mit einem Zertifikat nach Hause gehen.

Neue Gurtträger sind:

  • weiß-gelber Gürtel: Toby Nguyen, Jannes Windau, Lirjon Berisha, Lukas Genne, Leon Genne
  • gelber Gürtel: Lennart Harms, Tommy Danh, Tim Tschöke, Lennart Haak, Lina Gisbrecht
  • gelb-oranger Gürtel: Dominik Schreder, Marie Birkel
  • oranger Gürtel: Tomke Determann, Markus Janssen, Hilko Claaßen, Wladislaw Martaler,
                                Martin Gröger, Benjamin Kotterba
  • orange-grüner Gürtel: Leon Focken
  • grüner Gürtel: Birgit Kratzmann, Hanna Windau, Amelie Weigl

(Die Fotos zeigen einen Teil der Prüflinge)

Gurtpruefung1 080618

Gurtpruefung2 080618

Lamine ist Vereinsheld 2017

Bericht: Sven Rohl vom 30.04.18

Hallo liebe Sportler/Innen,

Lamine Diallo wurde vom Landessportbund Niedersachsen e.V.  zum Vereinshelden 2017 gewählt.

Auf der folgenden Internetseite befindet sich ein Einzelportrait:

https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/und-so-gehts/vereinshelden-kampagne/vereinshelden-2017/

... dort könnt ihr Lamine "besuchen".

Weiterlesen: Lamine ist Vereinsheld 2017

15 Jahre Dojo der Kampfkünste

Bericht: Sven Rohl vom 21.10.17

TuS Aurich-Ost: 15 Jahre Dojo der Kampfkünste in Wallinghausen

Seit 15 Jahren besteht nunmehr das Dojo der Kampfkünste im Gulfhof in Wallinghausen. Mit dem 30jährigen Bestehen des TuS Aurich-Ost wurde 2002 die in über 2000 schweißtreibende Arbeitsstunden entstandene Trainingshalle für die Kampfsportabteilung Ju-Jutsu geschaffen. Im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier wurde der Trainingsort, die alte Gulfscheune des Wallinghuus durch den damaligen ersten Vorsitzenden Alfred Meyer im Rahmen einer Schlüsselübergabe an Sven Rohl (Spartenleiter der Abteilung Ju-Jutsu) übergeben.

Weiterlesen: 15 Jahre Dojo der Kampfkünste

Wieder erfolgreiches Wochenende für Ju-Jutsukas

Bericht:  Jörg Gravemann vom 02.05.17

2 Dritte Plätze, 1 fünfter Platz und die Qualifizierung zu den deutschen Meisterschaften

Am letzten Wochenende nahmen drei Wettkämpfer des TuS Aurich Ost an den Norddeutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu, in Schledehausen in der Nähe von Osnabrück, teil.

Am Start waren Teilnehmer aus dem gesamten Norddeutschen Raum, die in verschiedenen Klassen kämpften. Vergeben wurden die Titel im Fighting, Ne Waza und Duo.

Weiterlesen: Wieder erfolgreiches Wochenende für Ju-Jutsukas

Erfolgreiches Wochenende für Ju-Jutsukas

Bericht: Jörg Gravemann vom 11.04.17

Erfolgreiches Wochenende für TuS Aurich Ost Ju-Jutsukas

Am Wochenende nahm der TuS Aurich Ost an den Landesmeisterschaften im Ju-Jutsu, in Delmenhorst teil. Am Start waren über 260 Teilnehmer/-innen, die in verschiedenen Klassen kämpften.
Vergeben wurden die Titel im Fighting BJJ/Ne Waza und Duo.

Weiterlesen: Erfolgreiches Wochenende für Ju-Jutsukas

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok