Ju-Jutsu: Gürtelprüfungen 22.12.18

Bericht: Sven Rohl vom 24.12.18

TuS Aurich - Ost / Ju-Jutsu:

Schon fast traditionell stellten sich Sportlerinnen und Sportler der Kampfsportabteilung des TuS Aurich Ost kurz vor Weihnachten der letzten Gürtelprüfung des Vereins in diesem Jahr. Die Prüfungskommission setzte sich aus Sven Rohl, 5.Dan Ju-Jutsu und Lamine Diallo, 3.Dan Ju-Jutsu zusammen. Insgesamt nahmen 14 Prüflinge die Herausforderung an. Sie bewiesen sich vor der Prüfungskommission in den Bereichen

  • Fallschule
  • Bewegungsformen, welche auf einem ökonomischen Prinzip basieren, um in einer Angriffssituation mit einem minimalen Aufwand ein größtmögliches Verteidigungsziel erreichen zu können
  • Bodentechniken, hierbei geht es um die Kontrolle eines Angreifers in der Bodenlage
  • Abwehrtechniken, welche mit Hilfe der Hände, Arme, Füße und Beine aktiv oder passiv durchgeführt werden
  • Atemitechniken, welche auf dem Prinzip der Ausführung einer Schlag-, Stoß- oder Tritttechnik mit dynamischer Bewegung unter maximaler Kraftentfaltung in Verbindung mit Bewegungsformen und eigener Körperspannung beruhen
  • Sicherungstechniken, hierbei soll der Angreifer durch Hebel-, Halte- oder Würgetechniken kontrolliert werden, um zu verhindern, dass er weiterhin auf den Verteidiger einwirken kann
  • Wurftechniken, dabei soll die Bewegung des Angreifers in eine eigene Bewegung des Verteidigers eingebaut werden, so dass der Angreifer zu Fall gebracht wird
  • Anwendungsformen, hierbei sollen die Prüflinge darstellen, dass sie in der Lage sind, im Verlaufe einer Auseinandersetzung sich gegen Angriffe aktiv zur Wehr setzen zu können. Eine  Schutzausrüstung ist bei dieser Aufgabe erforderlich.

Weiterlesen: Ju-Jutsu: Gürtelprüfungen 22.12.18

Ju-Jutsu: Neue Graduierungen

Bericht: Sven Rohl vom 01.08.18

TuS-Aurich-Ost/ Kampfsport Ju-Jutsu: Neue Graduierungen nach langer Zeit der Vorbereitung

22 Sportlerinnen und Sportler des TuS Aurich - Ost e.V. aus der Kampfsportabteilung haben sich der Herausforderung der nächsten Gurtgraduierung gestellt. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit legten sie vor der Prüfungskommission, welche aus Lamine Diallo (3.Dan Ju-Jutsu) und Sven Rohl (5.Dan Ju-Jutsu) bestand, ihre Prüfung ab. Die Prüflinge im Alter von 8 bis 48 Jahren wurden in den Disziplinen Fallschule, Bewegungsformen, Wettkampfelemente unter Verwendung einer Schutzausrüstung, Technikschule und Freie Selbstverteidigung (mit und ohne Waffenangriffe, teilweise mit mehreren Angreifern), je nach dem Schwierigkeitsgrades des angestrebten Gürtels, geprüft.

Weiterlesen: Ju-Jutsu: Neue Graduierungen

Lamine ist Vereinsheld 2017

Bericht: Sven Rohl vom 30.04.18

Hallo liebe Sportler/Innen,

Lamine Diallo wurde vom Landessportbund Niedersachsen e.V.  zum Vereinshelden 2017 gewählt.

Auf der folgenden Internetseite befindet sich ein Einzelportrait:

https://www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/und-so-gehts/vereinshelden-kampagne/vereinshelden-2017/

... dort könnt ihr Lamine "besuchen".

Weiterlesen: Lamine ist Vereinsheld 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen